Die Zukunft, die Erde, die Menschheit – alle weiblich. Leider nur im wörtlich- grammatikalischen Sinn. Die Menschheit ist zurzeit nicht nur so groß, sondern auch so männlich wie nie, was an gezielten Abtreibungen weiblicher Föten liegt. Wie SF-Autorinnen die Zukunft sehen, schildert Band 45 der Phantatischen Miniaturen der Phantastischen Bibliothek Wetzlar. Der Band ist im September 2020 erschienen, herausgegeben von Esther Geißlinger, Kim Skott und Anja Stürzer.

Words, Words, Words – SF-Kürzestgeschichten, 2020

Im Sammelband Word, Words, Words finden sich auch zwei Geschichten der KommPlot-Autorin Esther Geißlinger: in “Der Tanz” muss eine Forscherin auf einem fremden Planeten lernen, dass es mehr als eine Form der Kommunikation gibt. “Eiskalt” ist die Fracht von zwei Frachterpilotinnen, die gefrorenes Wasser durch den Weltraum transportieren und mit Piraten fertig werden müssen.

Den Band kann man bei der Phantastischen Bibliothek Wetzlar bestellen:

Esther Geißlinger ist mit dabei in der neuen Anthologie Das rote Tuch. Eine phantastische Reise durch die Zeit. Esthers Kurzgeschichte spielt in der Zukunft auf einer Weltraumstation, die zusammenbricht. Jeder Tag könnte der letzte sein. Das Buch erscheint im Novemer 2021. ZUR BUCHSEITE