“Das Rote Tuch. Eine phantastische Reise durch die Zeit” – Anthologie, November 2021

Das KommPlot & friends laden ein zu einer phantastischen Reise durch die Zeit: Das rote Tuch ist Mordwerkzeug und Talisman, es bringt den Stier im Manne zum Toben und stimmt den Teufel milde. In zehn Geschichten erzählen acht Autorinnen und ein Autor teils nachdenkliche, viele aufregende und unerwartete Epen im Kleinformat.

Der Staffelstab wird durch Zeiten und Kontinente weitergereicht: Im minoischen Kreta soll der Nordländer Rolfr Königin Pasiphae geopfert werden. Am Karfreitag 1523 am Weltersberg im Saarland wird die junge Magdalena der Hexerei angeklagt. Im 19. Jh. sucht Weltenbummler Ludwig im brasilianischen Urwald sein goldenes Glück, doch hat er seine Rechnung ohne die Urwaldbewohner gemacht. Auf einer Walfang-Expedition vor der Küste Norwegens gerät Hark Martensen in das Unterwasserreich von Davy Jones – und der will nichts weniger von ihm als seine Seele.

Und während Marcel und Silke noch um ihre Beziehung ringen – bis Marcel rot sieht -, steht Kommissar Müller vor dem Scherbenhaufen seines Lebens. Er geht in Rente, doch der Halstuchmörder ist noch nicht gefasst. In der Zukunft lebt Scarlett auf seiner zusammenbrechenden Weltraumstation. Jeder Tag könnte der letzte sein.

Zum ersten Mal gibt die Autorinnen-Gruppe KommPlot einen eigenen Geschichtenband heraus und hat dazu ihre Freundinnen und Freunde eingeladen.

So unterschiedlich wie die Genres ihrer Geschichten sind die Autorinnen und Autoren, die an diesem Band mitwirken. Ob Science-Fiction, Steampunk, Dystopie, Fantasy, historischer oder zeitgenössischer Roman, im Vordergrund steht bei allen die Lust am Fabulieren, am Schreiben und am Erfinden neuer Welten.

Newsletter abbonnieren

Wir teilen Ihre eingegebenen Daten nur mit dem Service MailPoet für den Newsletterversand. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter austragen. Datenschutzerklärung

Die Anthologie mit zehn Kurzgeschichten „Das rote Tuch. Eine phantastische Reise durch die Zeit“ erscheint voraussichtlich Ende November 2021.

Trage dich ein in den Newsletter, und du nimmst vor Erscheinen der Anthologie automatisch an einer BUCHVERLOSUNG teil!

Die Autorinnen und Autoren stellen sich vor:

Außer gärtnern, Kinder großziehen, ohne Auto klarkommen und ein bisschen die Welt retten will Esther Brendel doch eigentlich nur schreiben … und Schokolade! Die Schokolade nicht vergessen! www.made4walking.net

Motto: „Specialization is for insects.“  (Lazarus Long in “Time Enough for Love” (1988) by Robert Heinlein)

Charlotte Fondraz reist am liebsten in die Vergangenheit, mit einem Kompass im Gepäck. Mit ihrem Verein Association projekt9, fördert sie in Frankreich Kunstprojekte in Musik, Literatur, Film und Theater. www.charlotte-fondraz.com

Motto: „Heldentaten sind manchmal die größten Verbrechen.“

Die Arbeitszeit von Esther Geißlinger gehört dem Journalismus, ihr Herz schlägt für die Science-Fiction. Sie veröffentlicht Kurzgeschichten in der Miniaturen-Reihe der Phantastischen Bibliothek Wetzlar.

Motto: „Wenn wir uns mit der Welt von morgen befassen, verstehen wir, warum wir heute die Welt ändern müssen.“

Lisa Feßler ist Autorin, Lektorin, Übersetzerin und unterrichtet kreatives Schreiben. In ihrem Leben ist sie schon viel herumgekommen: Schwaben, Oregon, Hogwarts, Berlin. www.krimilektorat.de/creative/

Motto: „Ich schreibe, also bin ich.”

Der Autor Dirk Hasselmann lebt und schreibt im echten Norden auf der friesischen Insel Föhr, außerdem arbeitet er als Hautarzt im Saarland.

Motto: „Ich schätze Schriftsteller, die sich mit Fragen von Leben und Tod beschäftigen.“ (Cormac McCarthy)

Heike Knauber ist viel auf Reisen, als Autorin hat sie sich der Phantastik verschrieben. Bei Blanvalet hat sie den Fantasy-Roman „Narjaden. Das Siegel des Meeres“ veröffentlicht. www.heike-knauber.de

Motto: „Schreiben ist meine Reise jenseits der Horizonte.“

Im Job ist Kim Skott Mutmacherin und begleitet Veränderungen, als Autorin schlägt ihr Herz für viele Welten – und die meisten davon sind fantastisch. Homepage: www.kim-skott.de

Motto: “Katzen, Schreiben, Yoga – Reihenfolge rein alphabetisch.”

Als Journalistin schreibt Kristin Weber für Tageszeitungen und Magazine. Sie bloggt auf ihrer Homepage, als Autorin ist sie im Bereich Sachbuch und Grimdark-Fantasy unterwegs. www.kristin-weber.de

Motto: „Die Vergangenheit zu kennen, heißt für die Gegenwart zu lernen.“

Claudia Zentgraf schreibt Jugendliteratur und hat auch in den Bereich Liebesoman hinein geschnuppert. Fremde Welten für Jugendliche und für Erwachsene zu erschaffen, macht ihr viel Spaß.

Motto: „Sei alles außer gewöhnlich. Das Leben ist ein Abenteuer.“