Claudia Zentgarf

Claudia Zentgraf

Die Autorin, lebt mit ihrer Familie in Heidelberg. Sie liebt es zu Reisen und so ist es nicht verwunderlich, dass es in ihren Jugendbüchern um Entdeckungsreisen und Abenteuer geht. Bisher sind zwei historische Abenteuerromane und ein Kurzroman erschienen.

„Bulli Bohne“ und „Iskander und das Geheimnis des Souk al-Warraquins“ sind ihre nächsten Romane.

Veröffentlichungen:

Zweifelhafte Aussichten

Zweifelhafte Aussichten, Kurzroman

Pauls Cousine Sarah war begeistert von Madame Lavinas Fähigkeiten die Zukunft vorauszusagen. Da bei Paul entscheidende Veränderungen anstehen, möchte auch er dieses eine Mal Madame Lavinas Dienste in Anspruch nehmen. Allerdings verläuft das Gespräch anders als erwartet. Erst viel später versteht Paul, was Madame Lavina in ihrer Ahnung gesehen hat.

Hier kann man da Buch kaufen: ebook, digital publishers

Lesermeinungen:

„Eine gelungene Kurzgeschichte. Sie hat mir sehr gut gefallen, auch dass das Ende offen ist und man sich seine eigenen Gedanken machen kann. Ich kann sie wirklich empfehlen, wenn man mal eben oder zwischendurch schnell etwas lesen möchte.“ (5 Sterne, Amazon-Kunde)

Die Entdeckung der neuen Welt, Alexander von Humboldt

Die Entdeckung der Neuen Welt, Jugendroman

Es ist das Jahr 1799 und das Abenteuer ruft nach Alexander von Humboldt: Auf seiner Forschungsreise nach Amerika begleitet ihn nicht nur sein Freund Aimé Bonpland, sondern auch der 12-jährige Antonio Lopez. Auf hoher See, am Rande des Vulkans oder im tiefen Dschungel – überall gibt es auf dieser Expedition Neues zu entdecken. Alexander und Aimés unnachahmliche Erkundung und Vermessung der Natur beobachten Antonio und der Leser mit staunenden Augen …
Die Besprechung des Buches auf Lovelybooks

Lesermeinungen:

„Empfehlen möchte ich das Buch allen Jugendlichen, aber auch Erwachsenen, die Abenteuergeschichten mit historischen Hintergrund mögen. Die Autorin beschreibt die Szenen sehr bildlich, sodass man sich sehr gut in die Geschichte hinein versetzen kann.“ (5 Sterne, Yoyomaus auf Lovelybooks)

„Alles in allem ist dieses Buch eine tolle Möglichkeit, dem Naturforscher Alexander von Humboldt zu begegnen und etwas über die damalige Zeit zu erfahren. Eine klare Empfehlung für Kinder und Jugendliche die sich für Naturwissenschaften und Reisen interessieren.“ (4 Sterne, black_horse auf Lovelybooks)

Eine Reise um die Welt, Georg Forster

Eine Reise um die Welt, Jugendroman

Kapitän James Cooks zweiter Auftrag lautet, den Südkontinent zu finden und wissenschaftliche Beobachtungen zu machen. Aus letzterem Grund sind auch der Naturforscher Johann Forster und dessen Sohn Georg mit an Bord. Mit Georgs Unterstützung kann der Junge Henry als Leichtmatrose angeheuert werden. Sie müssen Flauten und Stürme überstehen, kämpfen mit Eingeborenen und geraten in Seenot. Eine wahrlich aufregende Reise!

Hier kann man das Buch kaufen: ebook digital publishers und print Heidelberger Lesezeiten Verlag
Besprechung des Buches auf Lovelybooks

Lesermeinungen:

„Zentgraf beschreibt die Natur , Flora und Fauna, und das Zusammentreffen mit den Menschen in den fernen Ländern, seien es die Kolonialherren, Sklaven oder ‚Eingeborenen‘ auf eine Weise, wie es auch Forster gemacht haben könnte. Es macht Spaß, die Abenteuer mitzuerleben. Der Roman kann durchaus das Interesse wecken, den Reisebericht Georg Forsters in die Hand zu nehmen und ihn zu studieren.“ (5 Sterne, Phillip Elph auf Amazon)

„Viele Abenteuer und Wendungen auf der Reise um die Welt, bringen dem Leser unterhaltsame Lesestunden. Es ist ein durchaus spannender Roman, der dem Leser das Leben auf einem Schiff nahe bringt. Von mir gibt es dafür eine Leseempfehlung!“ (4 Sterne, Nadines bunte Bücherwelt auf Amazon)